Unsere erste Jugendmannschaft ging als Aufsteiger in die Saison der Bezirksklasse A Nord, somit war das oberste Ziel in der Liga anzukommen und den Klassenerhalt zu erreichen. Wir starteten überraschend gut mit einem 8:6 Auswärtssieg im Derby bei der favorisierten Mannschaft von SpVgg Zeckern 2. Unser zweites Spiel, dass 3:8 gegen Jahn Forchheim, war unsere erste Heimspielniederlage nach über einem Jahr. Leider konnte in dem Spiel nur Florian May seine Einzelspiele gewinnen. Als am dritten Spieltag die Spitzenmannschaft aus Möhrendorf zu Gast kam, rechneten wir uns nicht viel aus. Mit zwei Ersatzspielern, einer geschlossen Mannschaftleistung konnten wir ein 7:7 erreichen und den Möhrendorfern als einziges Team in der Hinrunde einen Punkt abnehmen. Einen weiteren wichtigen Auswärtssieg konnten wir, angeführt von einem überragenden Moritz Rauchegger (der 3,5 Punkte beitrug), beim 8:6 in Heroldsbach feiern. Die beiden nächsten Spiele gegen Ebermannstadt und Effeltrich gingen leider trotz guter Leistungen 5:8 und 3:8 verloren. Da wir unsere beiden letzten beiden Spiele In Hausen mit 8:1 und zu Hause gegen TV Erlangen 2 mit 8:4 gewinnen konnten, nimmt die Mannschaft einen sehr guten 5. Platz mit 9:7 Punkten ein und dürfte mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben.

Die Bilanzen:

Einzel:                                     

Schlee, Sebastian

7: 9

Rauchegger, Moritz

13: 4

May, Florian

9: 9

Freudenberger, Laura

3: 7

Leithold, Rasmus

8: 4

 Doppel:

Schlee, Sebastian / May, Florian

2:3

Rauchegger, Moritz / Leithold, Rasmus

3:0

Rauchegger, Moritz / Freudenberger, Laura

2:1

 

Die zweite Jugendmannschaft startet in Ihre zweite Saison der Bezirksklasse C Nord. Da wir mit Laura Freudenberger, die Spitzenspielerin, zeitweise an die erste Mannschaft abgeben mussten, waren nun die anderen gefordert eine Schippe drauf zu legen. Dies gelang den verblieben sechs sehr gut. Die zweite Mannschaft belegt mit 12:6 Punkten den dritten Tabellenplatz und hat noch alle Chancen sich auf einen der beiden Aufstiegsränge vorzuspielen.

Wir mussten uns lediglich ganz unglücklich dem Spitzenreiter aus Neunkirchen und der Mannschaft von SpVgg Zeckern mit 4:6 geschlagen geben. Gegen Hausen 5 und Weingarts erreichten wir ein Unentschieden, die restlichen Spiel konnten wir gewinnen.

Die Bilanzen:

Einzel:

 

Freudenberger, Laura      9:2

 

Leithold, Rasmus             5:0

 

Heger, Dominik                6:1

 

Rückert, Saskia               5:4

 

Dietsch, Larissa               6:10

 

Kern, Sarah-Jane            8:7

 

Schaffer-Samland, Toni   2:1

Doppel:

 

Freudenberger, Laura / Dietsch, Larissa

1:1

 

Rückert, Saskia / Kern, Sarah-Jane

0:2

 

Heger, Dominik / Rückert, Saskia

1:0

 

Dietsch, Larissa / Schaffer-Samland, Toni

1:0

 

Heger, Dominik / Kern, Sarah-Jane

1:0

 

Freudenberger, Laura / Heger, Dominik

1:0

 

Leithold, Rasmus / Rückert, Saskia

1:0

 

Leithold, Rasmus / Heger, Dominik

1:0

 

Euer TTC

(erstellt am 20.12.2019)

Die vierte Herrenmannschaft beendet die Vorrunde in der Bezirksklasse C Gruppe 3 West mit 12:4 Punkten und geht in die verdiente Weihnachtspause. Damit gelang eine sehr solide Platzierung im vorderen Tabellenbereich, mit der zu Beginn nicht direkt zu rechnen war. Dank sehr geschlossener Mannschaftsleistungen, stabiler Aufstellungen und erfolgreichen Ersatzleuten konnte dies erreicht werden. Besonders der Auswärtssieg beim Tabellennachbarn Mailach ist für den Erfolg hervorzuheben. Nur gegen die Tabellenführer Weisendorf 2 und Zeckern 4 war wenig zu holen.

Die besten Einzel-Bilanzen schafften Hans Freudenberger und Bela Koleszar. Das beste Doppel ist Zippel/Staschke.
Alle Details sind natürlich unter Mannschaften, 4. Herren nachlesbar.

Euer TTC

(erstellt am 04.12.2019)

Unsere erste Jugendmannschaft konnte nach dem Aufstieg ohne Niederlage in die Bezirksklasse A mit einer starken Leistung in Zeckern ihr erstes Spiel in der neuen Runde mit 8:6 gewinnen.

Nach der Punkteteilung in den Doppeln lag unsere Truppe nur einmal gegen die Zeckerner zurück. M. Rauchegger hatte gegen L. Meirich keine wirkliche Chance und musste das 2:1 für die Gastgeber zulassen. In der Folge erarbeitete sich der TTC durch Siege von S. Schlee, L. Freudenberger und F. May eine 4:2 Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. Lediglich gegen L. Meirich war an dem Tag nichts zu gewinnen. In den anderen Spielen punkteten unsere Truppe fleißig und M. Rauchegger konnte den entscheidenden achten Punkt gegen L. Redel erzielen.

Die Punkte für den TTC erzielten: S. Schlee 2,5, M. Rauchegger 2, F. May 2,5, L. Freudenberger 1

Euer TTC

(erstellt am 17.09.2019)

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com